Kabarettabend am 19.10.2019 Vorverkauf im Rathaus Binau

„Glück auf und Halleluja!“

Wer beim neuen Programm der Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer an Kohlenpott und Kirchentag denkt, liegt gar nicht so falsch.

Denn Erna Schabiewsky, die in rotem Kostüm und Handtasche das Gemeindehaus erobert,  kennt sich da gut aus! Sie ist eine der Aufrechten ihrer Gemeinde, ob an der Spülmaschine oder beim Kaffeekochen, und trägt ihr Herz am rechten  Fleck und auf der Zunge.

Kein Thema ist ihr zu heikel:  Kirchenschließungen, Gemeindefusionen, Klosterleben, Glaubenszweifel, Kirchentage und Zechenschließung, Ehrenamt und Obrigkeiten. Nichts Menschliches und Kirchliches ist ihr fremd.

Ein heiterer und tiefgründiger Kabarettabend: „Da bleibt keine Auge trocken!“

Darf man sich über die Kirche lustig machen?

 „Aber natürlich“, sagt Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer (55). Die Iserlohnerin schlüpft am 19. Oktober 2019 um 19.30 Uhr in der Sport- und Festhalle Binau in Ihre Paraderolle als Erna Schabiewsky. Die Frau weiß, wovon sie redet: Ulrike Böhmer ist gelernte katholische Gemeindereferentin und war als solche viele Jahre tätig.

Wer beim neuen Programm der Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer an Kohlenpott und Kirchentag denkt, liegt gar nicht so falsch.

Denn Erna Schabiewsky, die in rotem Kostüm und Handtasche das Gemeindehaus erobert, kennt sich da gut aus! Sie ist eine der Aufrechten ihrer Gemeinde, ob an der Spülmaschine oder beim Kaffeekochen, und trägt ihr Herz am rechten Fleck und auf der Zunge.Kein Thema ist ihr zu heikel: Kirchenschließungen, Gemeindefusionen, Klosterleben, Glaubenszweifel, Kirchentage und Zechenschließung, Ehrenamt und Obrigkeiten. Nichts Menschliches und Kirchliches ist ihr fremd.

Ein heiterer und tiefgründiger Kabarettabend: „Da bleibt keine Auge trocken!“

Die Karte kostet im Vorverkauf 7,00 Euro und an der Abendkasse 9,00 €.

Karten für den Kabarettabend gibt es im Vorverkauf im Rathaus Binau.

Weiteres Aktuelles

Anmelden