Kabarettabend und Bauernmarkt

Unsere Gemeinde Binau gibt es nun schon 1250 Jahre. Wenn das kein Grund zum Feiern ist. In diesem Sinne veranstalten wir den dritten und damit letzten Festakt in unserem Jubiläumsjahr. Am kommenden Wochenende wird es rund um das Rathaus in Binau noch einmal festlich. Gestartet wird am Samstag, den 19. Oktober, um 18.30 Uhr mit einem Kabarettabend in der Sport- und Festhalle im Gemeindezentrum. Ab 19.30 Uhr schlüpft Ulrike Böhmer in ihre Rolle als Erna Schabiewsky. Sie ist eine der Aufrechten ihrer Gemeinde, ob an der Spülmaschine oder beim Kaffeekochen, und trägt ihr Herz am rechten Fleck und auf der Zunge. Ein heiterer und tiefgründiger Kabarettabend: „Da bleibt kein Auge trocken!“ Im Vorverkauf gibt es Karten im Rathaus Binau für 7,00 € und an der Abendkasse für 9,00 € zu erwerben. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Hierfür können an der Abendkasse Wertmarken, wie schon bei der Rocknacht, für 10,00 € erworben werden. Ab 22 Uhr sind alle herzlich eingeladen, den Abend bei guter Musik und Tanz ausklingen zu lassen. 

Doch damit nicht genug. Weiter geht es am Sonntag, den 20. Oktober 2019, mit einem Bauernmarkt. Eröffnet wird dieser um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Sport- und Festhalle im Gemeindezentrum. Der Bauernmarkt steht unter dem Thema „Rund um den Apfel“. In diesem Zuge veranstalten wir einen Apfelkuchenwettbewerb. Alle Besucherinnen und Besucher sind aufgerufen, einen eigenen Apfelkuchen mit besonders viel Liebe zu backen. Ein Bewertungskomitee entscheidet dann über den Geschmack, die Ausführung, das Aussehen, den Aufwand, den Schwierigkeitsgrad, die Konsistenz und den Geruch. Am Ende wird es eine Preisverleihung für den 1., 2. und 3. Platz geben. Die Abgabe der Kuchen erfolgt in der Grundschule Binau zwischen 12 und 13 Uhr. Des Weiteren präsentieren wir auch die Kunstwerke unseres Malwettbewerbs. Diese werden einzeln vorgestellt und prämiert. Auch hier heißt es, möge der Bessere gewinnen. Den ganzen Tag finden Sie in der Straße vor dem Rathaus Kunsthandwerkerstände, wie handgefärbte Wolle, selbstgebaute Vogelhäuser, Bio-Käse und vieles mehr. Auch der Burgherr der Burg Dauchstein wird vor Ort sein und über seine neuerworbene Burg informieren. Aus diesem Grund ist die Reichenbucher Straße von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr voll gesperrt. Wir bitten die Besucher deshalb außerhalb des Halteverbots in der Reichenbucher Straße zu parken. Bewirtet wird der Bauernmarkt von den Binauer Vereinen. Lassen Sie sich überraschen. Wir, die Gemeinde Binau, freuen uns jetzt schon auf Ihr Kommen.

Weiteres Aktuelles

Anmelden